Eilmeldung

Eilmeldung

Friedensappell in Oslo: Muslime bilden Menschenkette um Synagoge

Ein Zeichen der Solidarität: Etwa 1300 norwegische Muslime haben eine Menschenkette um die Synagoge in Oslo gebildet. Eine Woche nach dem Anschlag

Sie lesen gerade:

Friedensappell in Oslo: Muslime bilden Menschenkette um Synagoge

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Zeichen der Solidarität: Etwa 1300 norwegische Muslime haben eine Menschenkette um die Synagoge in Oslo gebildet. Eine Woche nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Kopenhagen wollten sie mit dem sogenannten Friedensring ein Zeichen gegen Antisemitismus und Islamophobie setzen. Vor allem junge Muslime wie die Initiatorin Hajrah Arshad nahmen teil. “Ich glaube an starke Werte wie Liebe, Freiheit und Einheit”, so Arshad. “Heute haben wir Muslime endlich die Möglichkeit, unsere Version unserer Religion zu zeigen und das Bild, das die Medien zeichnen zu verändern. Heute können wir zeigen, dass der Islam für Frieden und Einheit steht.”

Meinung

Heute haben wir Muslime endlich die Möglichkeit, unsere Version unserer Religion zu zeigen.

Ervin Kohn, der Präsident der jüdischen Gemeinde in Oslo: “Ich wurde nach den Anschlägen in Kopenhagen gefragt, wie ich mich fühle und ich habe geantwortet: Ich fühle Kummer und Wut. Heute fühle ich Dankbarkeit und Hoffnung.”

Dem Anschlag auf die Kopenhagener Synagoge fiel ein jüdischer Wachmann zum Opfer. Zuvor erschoss der Attentäter einen 55-Jährigen vor einem Café.