Eilmeldung

Eilmeldung

Atomprogramm: Gespräche mit Iran in Montreux abgeschlossen

Diesmal war es der amerikanische Außenminister, der sich am Genfersee drei Tage lang mit seinem iranischen Kollegen traf. Beide sagten danach weitgehend gleichlautend, man habe Fortschritte erzielt, e

Sie lesen gerade:

Atomprogramm: Gespräche mit Iran in Montreux abgeschlossen

Schriftgrösse Aa Aa

Eine weitere Verhandlungsrunde mit Iran über dessen Kernforschungsprogramm ist zu Ende gegangen.

Diesmal war es der amerikanische Außenminister John Kerry, der sich in Montreux am Genfersee drei Tage lang mit seinem iranischen Kollegen Mohammed Dschawad Sarif traf.

Zum Abschluss der Gespräche sagten beide weitgehend gleichlautend, man habe
Fortschritte erzielt, es bleibe aber viel zu tun.

Westliche Länder wollen Irans Atomprogramm stärker überwachen und einschränken; sie befürchten, das Land wolle Kernwaffen entwickeln.

Iran bleibt aber dabei, dass seine Kernforschung nur friedlichen Zwecken diene und daher erlaubt sei.

In den Gesprächen verhandeln die Vetomächte des Weltsicherheitsrats mit Iran, dazu auch Deutschland.

Beide Seiten haben sich zum Ziel gesetzt, bis Monatsende ein Grundsatzabkommen fertig zu haben.

Bis Ende Juni soll dann das eigentliche Abkommen stehen. Bisher wurden derartige Termine aber immer wieder verschoben.