Eilmeldung

Eilmeldung

Poroschenko: Separatisten haben große Teile der Waffen von der Front zurückgezogen

Mehr als drei Wochen nach dem geplanten Inkrafttreten des Waffenstillstands in der Ostukraine hat Präsident Petro Poroschenko den Abzug großer Teile der Waffen der Separatisten von der Frontlinie best

Sie lesen gerade:

Poroschenko: Separatisten haben große Teile der Waffen von der Front zurückgezogen

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als drei Wochen nach dem geplanten Inkrafttreten des Waffenstillstands in der Ostukraine hat Präsident Petro Poroschenko den Abzug großer Teile der Waffen der Separatisten von der Frontlinie bestätigt. “Das kann man Waffenruhe nennen oder nicht, je nachdem, wie Sie das sehen”, so Poroschenko in einem Interview. Seit Beginn der Minsker Regelung am 15. Februar seien 64 ukrainische Soldaten getötet worden.

Meinung

Das kann man Waffenruhe nennen oder nicht, je nachdem, wie Sie das sehen.

Die Rebellen und die ukrainischen Regierungstruppen haben sich immer wieder gegenseitig Verstöße gegen die Waffenruhe vorgeworfen und gleichzeitig beteuert, ihrerseits schwere Waffen abzuziehen. Die ukrainische Armee beschuldigte die prorussischen Truppen jetzt erneut, das Dorf Schirokine östlich von Mariupol mit schweren Waffen anzugreifen.

Viele befürchten, dass sich an der Hafenstadt eine neue Front auftut – ein Anzeichen für die Fragilität des im weißrussischen Minsk verabredeten Friedensplans. Er sieht neben der Waffenruhe und dem Abzug der Truppen auch die Freilassung aller Gefangenen und eine Amnestieregelung vor.