Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei unter Schock nach Tod eines Staatsanwaltes

Schweigeminute im zentralen Justizgebäude von Istanbul. Gedacht wird des am Vortag ums Leben gekommenen Staatsanwaltes, dessen Leiche feierlich

Sie lesen gerade:

Türkei unter Schock nach Tod eines Staatsanwaltes

Schriftgrösse Aa Aa

Schweigeminute im zentralen Justizgebäude von Istanbul.

Gedacht wird des am Vortag ums Leben gekommenen Staatsanwaltes, dessen Leiche feierlich beigesetzt wurde.

Nach der Geiselnahme des Staatsanwalts
durch zwei ebenfalls getötete Linksextremisten nahm die Polizei 22 mutmaßliche Anhänger der verbotenen Revolutionären Volksbefreiungsfront DHKP-C im südtürkischen Antalya fest.

Den Verdächtigen wird vorgeworfen, ähnliche
Aktionen wie die Geiselnahme geplant zu haben.

Der Anwalt der Festgenommenen wies die Vorwürfe zurück.

Die genauen Umstände der neunstündigen Geiselnahme und der darauffolgenden Polizeiaktion liegen noch im Dunkeln.

Der ums Leben gekommen Staatsanwalt ermittelte in dem innenpolitisch brisanten Fall Berkin Elvan. Der Jugendliche war während der Istanbuler Gezi-Proteste im Sommer 2013 beim Brot holen von einer Tränengaskartusche der Polizei am Kopf getroffen worden.

Er starb im Alter von 15 Jahren nach neun Monaten im Koma, ohne das Bewusstsein wiedererlangt zu haben.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft um seinen Tod laufen noch.