Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Drei Tote bei Amokfahrt in Grazer Innenstadt

Access to the comments Kommentare
Von Christoph Debets  mit ORF
Drei Tote bei Amokfahrt in Grazer Innenstadt

<p>Bei einer Amokfahrt mit einem Geländewagen sind in der Innenstadt von Graz drei Menschen getötet und 34 verletzt worden. Ein 26-jähriger österreichischer Staatsbürger raste gegen Mittag durch die Herrengasse und visierte Passanten an.</p> <p>Nach Angaben der Polizei dauerte die Amokfahrt fünf Minuten. Sie stellte den Täter, der sich widerstandslos festnehmen ließ. </p> <p>Die Stadt ist zutiefst geschockt. Bundespräsident Heinz Fischer drückte den Opfern sein Mitgefühl aus und sprach von einem “unfassbaren Verbrechen”.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="en" align="center"><p lang="de" dir="ltr">Der Wagen nach der <a href="https://twitter.com/hashtag/Amokfahrt?src=hash">#Amokfahrt</a> in <a href="https://twitter.com/hashtag/Graz?src=hash">#Graz</a>.Wird alles grade großräumig abgesperrt.Angeblich schon 2 Tote.Irre hier… <a href="http://t.co/o2G2YyjkJe">pic.twitter.com/o2G2YyjkJe</a></p>— Flo M. (@rehspeck) <a href="https://twitter.com/rehspeck/status/612216378632851456">June 20, 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p><strong>Ausführliche Berichterstattung:</strong></p> <p><a href="http://orf.at/stories/2285183/" rel="external">ORF: Amokfahrt in Graz</a></p> <p><a href="http://steiermark.orf.at/news/stories/2717245/" rel="ORF-Steiermark: Pressekonferenz nach Amokfahrt</a></p> <p><a href="http://steiermark.orf.at/news/stories/2717262/" rel="external">ORF-Steiermark: Amokfahrt: Täter stellte sich selbst</a></p> <p><a href="http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4759049/Amokfahrt-in-Graz_Drei-Tote-und-34-Verletzte" rel="external">Die Presse: Amokfahrt: Graz trägt Trauer</a></p> <p><a href="http://www.br.de/nachrichten/amokfahrt-graz-100.html" rel="external">Bayerischer Rundfunk: Ausnahmezustand in Graz Drei Tote nach Amokfahrt</a></p>