Eilmeldung

Eilmeldung

New York zieht nach: Fashionweek nur für Männer

Sie lesen gerade:

New York zieht nach: Fashionweek nur für Männer

Schriftgrösse Aa Aa

Männermode ins Rampenlicht: Bei der ersten “New York Fashion Week: Men’s” stehen zum ersten Mal nur die Herren im Fokus. Bislang mussten sie sich

Männermode ins Rampenlicht: Bei der ersten “New York Fashion Week: Men’s” stehen zum ersten Mal nur die Herren im Fokus. Bislang mussten sie sich zweimal im Jahr ihren Platz mit hunderten Fashionsshows für die Damenwelt teilen. Nun versuchen mehr als 50 Designer, nur die Trends für die nächste Frühjahr/Sommer-Kollektion der Herren an den Mann zu bringen.

Unter ihnen die Designer und Gründer des Labels “Cadet”, Raul Arevalo und Brad Schmidt. “Die Kollektion ist inspiriert von einem alten Photo mit Fallschirmspringern aus dem Zweiten Weltkrieg, die über der Normandie abspringen – sie ware die ersten in der Normandie. Und ich war so inspiriert von dem Photo, denn es ist sehr zeitlos, sehr maskulin, aber wir habe die Silhouette erneuert und die Stoffe. Wir verwenden viele Hightech-Stoffe, und wir nutzen natürliche Stoffe wie Baumwolle, Merino-Wolle”, so Arevalo.

Carlos Garciavelez gründete seine Modelinie erst in diesem Jahr und ist begeistert, seine zweite volle Kollektion zeigen zu können. Sie überzeugt mit sportlichen, jungen und dennoch auch eleganten Aspekten. Garciavelez erklärt: “In der Kollektion dreht sich alles ums Licht, um die Vergänglichkeit der Qualität des Lichts und darum, wie wir das auf den Körper übertragen können. Es geht um die Tragbarkeit, die Auswahl und Darstellung. Manches ist subtiler, manches heller. Es geht darum, einen vielleicht abenteuerlustigen Teil zu enthüllen, den wir in uns haben.”

London, Mailand und Paris haben bereits ihre eigene Männer-Fashion-Week. Jetzt zieht New York nach. Bis zum 16. Juli präsentieren noch zahlreiche Designer und Labels ihre Kollektionen.