Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Serbien kritisiert kroatische Militärparade

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Serbien kritisiert kroatische Militärparade

<p>Mit einer Militärparade in der Hauptstadt Zagreb haben in Kroatien die Feierlichkeiten zum <a href="http://de.euronews.com/2015/08/04/vor-20-jahren-kroatien-erobert-republik-serbische-krajina-im-sturm/">20. Jahrestag eines entscheidenden Sieges über die Serben</a> im Unabhängigkeitskrieg (1991-1995) begonnen.</p> <p>Rebellen der Serbenrepublik Krajina kämpften damals mit finanzieller und militärischer Unterstützung aus Belgrad gegen Kroatien, das sich von Jugoslawien losgesagt hatte. </p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="fr"><p lang="en" dir="ltr">[VIDEO] Watch 20th Anniversary of Operation Storm Parade Rehearsal in Zagreb <a href="http://t.co/ZGxh9doWzQ">http://t.co/ZGxh9doWzQ</a> <a href="http://t.co/s9LCDF3w5R">pic.twitter.com/s9LCDF3w5R</a></p>— CroatiaWeek (@CroatiaWeek) <a href="https://twitter.com/CroatiaWeek/status/627730413868421120">2 Août 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Die serbische Regierung kritisierte die Feiern in Zagreb.</p> <p>Sie beschuldigt Kroatien der ethnischen Säuberung und des Völkermordes. </p> <p>Nach unterschiedlichen Schätzungen flüchteten bis zu 350.000 Serben oder wurden vertrieben. </p> <p>Mehrere tausend Serben kamen ums Leben.</p>