Eilmeldung

Eilmeldung

Europäische Märkte auf Erholungskurs

Die europäischen Märkte sind wieder auf Erholungskurs. Der Dax notierte zeitweise bei 4,61 Prozent. Erst gestern war das Börsenbarometer erstmals

Sie lesen gerade:

Europäische Märkte auf Erholungskurs

Schriftgrösse Aa Aa

Die europäischen Märkte sind wieder auf Erholungskurs. Der Dax notierte zeitweise bei 4,61 Prozent. Erst gestern war das Börsenbarometer erstmals seit Januar unter die Marke von 10.000 Punkten gerutscht. Grund war die Sorge vor einer weiteren Verlangsamung der chinesischen Wirtschaft.

Chefanalyst bei der Baader Bank AG, Robert Halver erklärte: “Wenn die Stimmung in China besser wird, wenn man sagt, die wachsen zwar nicht mehr zweistellig, aber sie wachsen immer noch, sind immer noch ein wichtiger Teilnehmer der Weltkultur, dann wird sich die Lage definitiv bessern. Wir haben Europa, wir haben Nachholpotential, in Spanien, in Frankreich, da sind keine Autos gekauft worden in den letzten zwei, drei Jahren. Da gibt es wirklich einen massiven Nachholbedarf, und solange eben auch die Weltkultur sich weiter stabilisiert, muss man keine Angst haben.”

Chinas Börsen sind dagegen weiter in Panik und setzten ihre Talfahrt ungebremst fort. Der wichtige Shanghai Composite Index fiel erstmals seit acht Monaten unter die Marke von 3.000 Punkten. Chinas Notenbank lockerte nun überraschend ihre Geldpolitik und senkte den Leitzins sowie die Anforderungen für die Mindestreserven der Banken.

Experten sind allerdings skeptisch, ob die Maßnahme den Abwärtssog der heimischen Märkte aufhalten kann. Die Regierung hatte bereits insgesamt rund 400 Milliarden Dollar zur Stützung der heimischen Währung und des Aktienmarktes investiert.