Eilmeldung

Eilmeldung

Studenten zwingen ANC-Generalsekretär Mantashe zum Zuhören

Nach der Erstürmung des südafrikanischen Parlamentes durch protestierende Studenten am Mittwoch hat sich ANC-Generalsekretär Gwede Mantashe mit

Sie lesen gerade:

Studenten zwingen ANC-Generalsekretär Mantashe zum Zuhören

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Erstürmung des südafrikanischen Parlamentes durch protestierende Studenten am Mittwoch hat sich ANC-Generalsekretär Gwede Mantashe mit Studenten getroffen. Die aufgebrachten Demonstranten verbaten sich eine Ansprache Mantashes, forderten ihn auf, sich zu setzen, und ihre Forderungen anzuhören.

Meinung

Jetzt hat Bildung einen Preis. Das heißt, Du musst Geld haben.

Die Studenten verlangen eine vollständige Rücknahme der Erhöhung der Studiengebühren um 10,5 Prozent.

“Die Leute zitieren immer wieder Nelson Mandela, der Bildung als Recht bezeichnet hat und als Emanzipation. Und jetzt hat Bildung einen Preis. Das heißt, Du musst Geld haben und aufgrund unserer Geschichte sind viele Menschen benachteiligt, vor allem Schwarze”, sagt Studentenaktivist Mohammed Jameel Abeullah.

Polizei war am Mittwoch mit Blendgranaten und Tränengas gegen Studenten vorgegangen, die ins Parlament eingedrungen waren und Finanzminister Nhlanhla Nene während der Budgetrede unterbrachen.

Die Studentenproteste waren vor einer Woche an der renommierten Witwatersrand-Universität ausgebrochen und haben sich inzwischen auf das ganze Land ausgeweitet.

Singende und tanzende Studenten zogen am Donnerstag durch die Innenstadt von Johannesburg und brachten das öffentliche Leben zum Erliegen.

Am Freitag will sich Staatspräsident Jacob Zuma mit Vertretern von Studenten und Universitäten treffen.

Die Universitäten begründen die Erhöhung der Studiengebühren mit steigenden Kosten. Die Regierung erklärte, eine Erhöhung der Subventionen für die Universitäten sei wegen der angespannten wirtschaftlichen Lage nicht möglich.