Eilmeldung

Eilmeldung

Übernahme - Pfizer (Viagra) bei Allergan (Botox) am Ziel?

Der Viagra-Hersteller Pfizer ist Insidern zufolge mit seinen Plänen zur 140 Milliarden Euro schweren Übernahme des Botox-Produzenten Allergan auf der

Sie lesen gerade:

Übernahme - Pfizer (Viagra) bei Allergan (Botox) am Ziel?

Schriftgrösse Aa Aa

Der Viagra-Hersteller Pfizer ist Insidern zufolge mit seinen Plänen zur 140 Milliarden Euro schweren Übernahme des Botox-Produzenten Allergan auf der Zielgeraden.

Der Verwaltungsrat des US-Konzerns hat demnach dem Kauf des Dubliner Rivalen zugestimmt. Die Hochzeit des Potenzmittel-Riesen mit dem für sein Anti-Falten-Mittel bekannten Konzern wäre eine Verbindung der Superlative: Die bisher größte Fusion des Jahres 2015 wäre auch der Top-Zusammenschluss der Pharma-Industrie aller Zeiten und brächte den weltgrößten Arzneimittelhersteller hervor.

Mit dem Zusammenschluss kämen nicht nur Viagra und Botox, sondern eine Reihe weit verbreiteter Schmerzmittel, Alzheimer-Präparate, Blutfettsenker und Augenarzneien unter ein Dach. Der Pharmagigant würde jährlich Umsätze von mehr als 56 Milliarden Euro erzielen und Novartis aus der Schweiz vom Spitzenplatz des weltgrößten Herstellers verschreibungspflichtiger Medikamente verdrängen.

Bittere Pille für die US-Politik: Pfizer will seinen Konzernsitz ins steuerfreundliche Irland verlagern. Der Fiskus greift in den USA stärker zu als in Irland, wo Allergan seinen Sitz hat.

Allergan selbst war erst vor wenigen Monaten aus der 66 Milliarden Dollar schweren Übernahme des gleichnamigen US-Konzerns durch den irischen Konkurrenten Actavis entstanden, der sich danach in Allergan umbenannte.

su mit Reuters