Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Weltfußballer des Jahres: Das sind die Kandidaten

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Weltfußballer des Jahres: Das sind die Kandidaten

<p>Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Neymar sind die drei Kandidaten auf den Titel des Weltfußballers des Jahres 2015. <a href="http://de.fifa.com/ballon-dor/news/y=2015/m=11/news=nominationen-fur-die-auszeichnungen-des-fifa-ballon-d-or-2015-2735890.html?intcmp=fifacom_hp_module_news_top">Das gab die <span class="caps">FIFA</span> an diesem Montag bekannt.</a> Abgestimmt hatten die Kapitäne und Trainer der Nationalmannschaften aller 207 Mitgliedsländer des Fußballweltverbandes.</p> <blockquote class="twitter-tweet" lang="en"><p lang="it" dir="ltr"><span class="caps">FIFA</span> <a href="https://twitter.com/hashtag/BallondOr?src=hash">#BallondOr</a> nominees:<br /> Cristiano Ronaldo<br /> Lionel Messi<br /> Neymar<br /> <a href="https://t.co/5EcztsRwfL">https://t.co/5EcztsRwfL</a> <a href="https://t.co/kVyjEGe5Sx">pic.twitter.com/kVyjEGe5Sx</a></p>— <span class="caps">FIFA</span>.com (@FIFAcom) <a href="https://twitter.com/FIFAcom/status/671316714731257856">November 30, 2015</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p><a href="http://de.fifa.com/ballon-dor/history/edition=2014/player-of-the-year/player=201200/index.html">Ronaldo hat den Goldenen Ball bereits dreimal gewonnen:</a> 2008 sowie in den vergangenen beiden Jahren. Der 30-jährige Portugiese von Real Madrid war bei der Weltfußballer-Wahl seit 2007 mit Ausnahme von 2010 stets unter den drei Besten.</p> <p>Übertroffen wird diese Bilanz von seinem Rivalen Messi. <a href="http://de.fifa.com/ballon-dor/history/edition=2012/player-of-the-year/player=229397/index.html">Der Argentinier stand seit 2007 immer in der Endabstimmung und gewann die Auszeichnung vier Mal in Folge:</a> Von 2009 bis 2012. In den vergangenen beiden Jahren war er jeweils Vize hinter Ronaldo.</p> <p>Neymar, Messis Mannschaftskollege beim FC Barcelona, ist der Dritte im Bunde. Der Brasilianer steht zum ersten Mal unter den besten Drei. 2011 hatte er den <a href="http://de.fifa.com/ballon-dor/puskas-award/index.html">Puskás-Preis</a> für das schönste Tor des Jahres erhalten. Im selben Jahr und 2012 wurde Neymar zudem zu Südamerikas Fußballer des Jahres gekürt.</p>