Eilmeldung

Eilmeldung

Irland - vom Prügelknaben zum Musterknaben

Schon die offizielle Prognose von 6,2 Prozent Wachstum für das laufende Jahr schlägt alle europäischen Bestwerte – aber Irlands Wirtschaft könnte

Sie lesen gerade:

Irland - vom Prügelknaben zum Musterknaben

Schriftgrösse Aa Aa

Schon die offizielle Prognose von 6,2 Prozent Wachstum für das laufende Jahr schlägt alle europäischen Bestwerte – aber Irlands Wirtschaft könnte sogar um 7 Prozent gewachsen sein – jedenfalls ist das die Rate von September 2014 zu September 2015.

Meinung

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich eine Wirtschaft, die so tief gefallen ist wie unsere, auf beinahe spektakuläre Weise erholt

Es bestehe eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass der Zuwachs beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ehemaligen Euro-Krisenstaat Irland dieses Jahr bei sieben Prozent oder mehr liege, sagte der für öffentliche Ausgaben zuständige Minister Brendan Howlin. Die offizielle Schätzung der Regierung in Dublin liegt bei 6,2 Prozent. Auch mit der vorsichtigeren Annahme würde die irische Wirtschaft wie schon 2014 das stärkste Wachstum in ganz Europa schaffen.

“Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich eine Wirtschaft, die so tief gefallen ist wie unsere, auf beinahe spektakuläre Weise erholt”, sagte Howlin.

“Das ist ein großer Umschwung”, sagte Austin Hughes, Chefvolkswirt bei der KBC-Bank, Dublin. “Er wirkt sich aus auf die Konsumausgaben und schafft Vertrauen. Und dann haben wir Nachholbedarf – Menschen beginnen, Autos zu ersetzen und Häuser zu bauen.”

su mit Reuters