Eilmeldung

Eilmeldung

Postkarte aus Japan: Das höchste Shintō-Heiligtum

Sie lesen gerade:

Postkarte aus Japan: Das höchste Shintō-Heiligtum

Schriftgrösse Aa Aa

Diese Woche kommt unsere Postkarte von einem der heiligsten Orte Japans, dem Ise-jingū-Schrein. Wissenswertes über Japan: Japan ist ein

Diese Woche kommt unsere Postkarte von einem der heiligsten Orte Japans, dem Ise-jingū-Schrein.

Wissenswertes über Japan:

  • Japan ist ein Inselstaat in Ostasien
  • Er hat mehr als 127 Millionen Einwohner
  • Seine Landfläche umfasst knapp 368.000 Quadratkilometer
  • Die Währung des Landes heißt Yen
  • Die größten Religionen sind der Shintoismus und Buddhismus

Rund acht Millionen Shintō-Pilger und Besucher kommen jedes Jahr hierher.

Sie werden Zeugen der verschiedenen Rituale, die hier abgehalten werden.

Seamus Kearney, euronews
“Eines der unglaublichen Dinge an diesen Schrein ist, dass alle 20 Jahre sämtliche spirituell wichtigen Strukturen einschließlich der Tempel, Brücken und Tore, abgerissen und neu aufgebaut werden.”

Satoru Otowa, Priester am Ise-jingū-Schrein
“Ise-jingū gilt als spirituelle Heimat der Japaner. Die Natur ist wunderschön hier, wir sind umgeben vom Meer, von Flüssen und Bergen. Hier leben die Götter.”

Ise-jingūs Geschichte reicht mehr als 2000 Jahre zurück. Die Anlage besteht aus über 125 Schreinen und Nebenschreinen.

Viele sind für Kameras und die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Und in einen Bereich darf niemand außer dem Kaiser Japans.