Eilmeldung

Eilmeldung

Attentäter aus Brüsseler U-Bahn wurde per Haftbefehl gesucht

Khalid El-Bakraoui, der Attentäter, der sich in der Brüsseler U-Bahn in die Luft sprengte, wurde nach Angaben der belgischen Staatsanwaltschaft im

Sie lesen gerade:

Attentäter aus Brüsseler U-Bahn wurde per Haftbefehl gesucht

Schriftgrösse Aa Aa

Khalid El-Bakraoui, der Attentäter, der sich in der Brüsseler U-Bahn in die Luft sprengte, wurde nach Angaben der belgischen Staatsanwaltschaft im Zusammenhang mit den Anschlägen in Paris per internationalem und europäischem Haftbefehl gesucht.

Er steht im Verdacht, in Charleroi bei Brüssel unter falschem Namen eine Unterkunft für die Pariser Terroristen angemietet zu haben.

Nach einem weiteren Verdächtigen, der auf Bildern einer Überwachungskamera mit El-Bakraoui in der U-Bahnstation zu sehen sein soll, wird laut dem belgischen Sender RTBF gefahndet.

Im Brüsseler Flughafen sprengten sich nach Angaben der Ermittler zwei Selbstmordattentäter in die Luft, darunter Khalids Bruder Ibrahim El-Bakraoui. Ein dritter, der auf den Bildern einer Überwachungskamera mit heller Weste und Hut zu sehen ist, konnte offenbar flüchten.

Nach den Anschlägen in Brüssel hat die Polizei Hausdurchsuchungen in mehreren Vierteln der belgischen Hauptstadt durchgeführt.

In der Wohnung in Schaerbeek, von der aus die Attentäter ein Taxi zum Flughafen nahmen, wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft unter anderem 15 Kilogramm Sprengstoff gefunden.