Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Theatertreffen in Istanbul: "Jeden Tag ein bisschen mehr"

le mag

Theatertreffen in Istanbul: "Jeden Tag ein bisschen mehr"

Mit Unterstützung von

Mit über 30 Theaterstücken, größtenteils Premieren, trumpft in diesem Jahr das Istanbuler Theater Festival. Theater und Kompanien aus Frankreich, Belgien, Großbritannien, Portugal oder Kanada sind vertreten sind vertreten. Einer diesjährigen Programm Höhepunkte: Die iranische Theatertruppe Shieveh mit dem Stück “A bit more everyday” (übersetzt etwa: “Jeden Tag ein bisschen mehr”). Wir beobachten drei Frauen, gemeinsam die kochen, Bilanz ziehen und die verändern die Welt, zumindest in ihren Köpfen.

Afsaneh Mahian, Leiterin der Truppe, über das Stück: “Das ist auf gewisse Weise Dokumentar-Theater, das bedeutet, das wir eine wahre Geschichte erzählen, die wir für die Darbietung auf der Bühne dramaturgisch umgesetzt haben. Es geht um die sozialen Probleme der iranischen Bevölkerung. Das Stück hat eine weibliche Struktur, alle Figuren sind Frauen. Sie sprechen über ihr Leben, das tägliche Geschehen und das Frauendasein an sich.”

Die 20. Ausgabe des Festivals geht bis zum 28. Mai.

Nächster Artikel