Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Schlepperboot sinkt vor Libyens Küste, mehrere Tote

welt

Schlepperboot sinkt vor Libyens Küste, mehrere Tote

Werbung

Wenige Kilometer vor der libyschen Küste ist erneut ein Schlepperboot mit mehr als 100 Personen an Bord gesunken. 20 bis 30 Migranten könnten ums Leben gekommen sein, so ein Sprecher der EU-Mission “Sophia”. Dutzende weitere wurden von einem spanischen Schiff aufgenommen. Auch die italienische Küstenwache war im Einsatz. Ein Sprecher sagte, 88 Bootsflüchtlinge seien in Sicherheit gebracht worden.

In den vergangenen Tagen ist die Zahl von Migranten, die über das Mittelmeer nach Europa gekommen, drastisch angestiegen, was unter anderem am guten Wetter liegt.

Immer wieder geraten die Boote in Seenot und setzen Hilferufe ab. Erst am Mittwoch kenterte ein Schlepperboot mit weit mehr als 500 Insassen vor der libyschen Küste. Fünf Personen kamen ums Leben.

Experten schätzen, dass die Zahl an Bootsflüchtlingen im Mittelmeer in den kommenden Monaten extrem ansteigen wird.

Weitere Presseberichte zum Thema
Hohe Zahl der Migranten überrascht Bundeswehr
Hunderttausende warten auf die Fahrt nach Europa
Retter befürchten steigende Migrantenzahlen im Mittelmeer

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel