Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Cameron und Corbyn gedenken getöteter Abgeordneten: "Jo starb während ihrer Arbeit"

welt

Cameron und Corbyn gedenken getöteter Abgeordneten: "Jo starb während ihrer Arbeit"

Werbung

Der britische Premierminister David Cameron und Labour-Oppositionschef Jeremy Corbyn haben die ermordete britische Abgeordnete Jo Cox geehrt. Sie legten gemeinsam Blumen in der Kleinstadt Birstall in Yorkshire nieder, wo die Labour-Abgeordnete am Donnerstag von einem 52-jährigen Mann überfallen und tödlich verletzt worden war.

David Cameron erklärte nach der Zeremonie:

“Heute steht unser Land zu Recht unter Schock. Ich denke, dies ist der Moment, um über Dinge nachzudenken, die sehr wichtig sind für unsere Nation. Wir sollten unsere Demokratie wertschätzen, in der Abgeordnete die Öffentlichkeit suchen, Verantwortung zeigen und nahbar sind. Jo starb während ihrer Arbeit.”

Jeremy Corbyn sagte:

“Sie war eine Kämpferin für die Menschenrechte und für Gerechtigkeit auf der Welt. Sie wurde aus unserer Mitte gerissen durch eine hasserfüllte und niederträchtige Tat. Was gestern passierte, ist ein Angriff auf die Demokratie. Die Quelle des Hasses hat sie getötet.”

Im ganzen Land wurden Mahnwachen abgehalten und Fahnen auf halbmast gesetzt. Am kommenden Montag wird das Unterhaus in Gedenken an Jo Cox zu einer Sondersitzung zusammenkommen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel