Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Brexit: Proteste in Schottland und London

welt

Brexit: Proteste in Schottland und London

Werbung

Am Tag nach dem Brexit-Referendum haben sich aus Protest gegen die Entscheidung Hunderte Menschen vor dem Parlament in Edinburgh versammelt. Auch in Glasgow gab es eine Demonstration. Viele Schotten fürchten, dass das Königreich ohne die Anbindung an die EU zu sehr von der Politik der derzeit konservativen Londoner Zentralregierung bestimmt wird. Wie auch die Protestierenden in London kritisierten sie die “Leave”-Kampagne außerdem als rassistisch.

Viele junge Briten fürchten zudem eigene Nachteile. Eine von ihnen ist Beatrice Bowles, 22 Jahre alt und Studentin: “Der Brexit könnte zum Zerfall der EU führen, wenn andere Länder das nachmachen. Wir sind traurig, dass wir vielleicht nicht die Möglichkeiten haben werden, die es bisher gibt und durch die man im Ausland leben und arbeiten kann.”

Hunderte Menschen waren nach Angaben britischer Medien bis zum Shard-Gebäude und vor die Redaktionsbüros der Sun und Sunday Times marschiert. Die Blätter hatten Kampagnen für den Brexit gefahren.

      Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

      Nächster Artikel