Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Türkei und Israel streben Normalisierung ihrer Beziehungen an

welt

Türkei und Israel streben Normalisierung ihrer Beziehungen an

Werbung

Nach sechs Jahren Eiszeit haben sich Israel und die Türkei nach Angaben aus Verhandlungskreisen auf eine Normalisierung ihrer Beziehungen geeinigt. Laut einem israelischen Vertreter sollen Details am Montag bei einer Pressekonferenz in Rom vorgestellt werden, wo sich der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu derzeit aufhält.

Bereits im Dezember hatten sich Vertreter beider Seiten bei einigen offenen Fragen geeinigt. Unter anderem will Israel für die bei der Erstürmung des Gaza-Hilfsschiffs “Mavi Marmara” getöteten Menschen einen Ausgleich zahlen. Israelische Soldaten hatten im Mai 2010 das unter der Flagge des Inselstaates Komoren fahrende Schiff aus der Türkei vor dem Gazastreifen geentert. Dabei waren zehn Türken getötet worden. Pro-palästinensische Aktivisten hatten trotz Warnungen versucht, die Seeblockade des Gazastreifens zu durchbrechen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel