Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Australien: Überwachungsvideos zeigen Misshandlungen von jugendlichen Aborigines

welt

Australien: Überwachungsvideos zeigen Misshandlungen von jugendlichen Aborigines

Werbung

In Australien sorgen Misshandlungen an Jugendlichen in Gefängnissen weiter für Aufregung. Der öffentlich-rechtliche Fernsehsender ABC hatte diese Bilder einer Überwachungskamera veröffentlicht. Sie stammen aus einer Jugendstrafanstalt bei Darwin im nördlichen Territorium. Die dortige Verwaltung kündigte an, umstrittene Maßnahmen wie den Gebrauch von Spuckhauben und Sicherungsstühle zu überdenken.

Premierminister Malcolm Turnbull sagte, die Untersuchung der Vorfälle solle sich auf das nördliche Territorium und das dortige Jugendstrafsystem beschränken. Er lehnt eine landesweite Untersuchung als zu langwierig ab.

Vertreter der Opposition hatten dies gefordert, da die Vorwürfe gegen die Haftanstalt bei Darwin bereits länger bekannt seien. Viele der mutmaßlichen Misshandlungsopfer sind Aborigines. Die australischen Ureinwohner machen 94 Prozent der jugendlichen Gefängnisinsassen in den nördlichen Territorien aus.

Amnesty Australien fordert, dass ALLE Haftanstalten von unabhängiger Seite überwacht werden müssen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel