Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ablenkungsfaktor: Norwegische Politikerin spielt Pokemon Go während Sitzung

welt

Ablenkungsfaktor: Norwegische Politikerin spielt Pokemon Go während Sitzung

Werbung

In Norwegen muss sich die Parteichefin der Liberalen wegen ihres Spieltriebs rechtfertigen. Eine Fernsehkamera hielt fest, wie Trine Skei Grande sich ihrem Smartphone und dem Spiel Pokemon Go zuwendete, kurz nachdem sie in einer Anhörung zur Verteidigungspolitik eine Frage gestellt hatte.

Zu ihrer Verteidigung sagte Grande, für manche Menschen sei leichte Ablenkung eben nützlich für die Konzentration. Sie habe sofort aufgehört, als sich andere Komitee-Mitglieder beschwerten.

Immerhin ist Grande nicht allein. Auch Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg schon bei der Pokemon-Jagt gesehen, etwa in der slowakischen Haupstadt Bratislava. Allerdings nur zwischen Meetings in ihrer Freizeit.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel