Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Milliardenverlust für Uber

wirtschaft

Milliardenverlust für Uber

Werbung

Milliardenverlust für Uber: Laut einem Bericht soll der umstrittene Fahrdienst-Vermittler in der ersten Jahreshälfte rund 1,12 Milliarden Euro verloren haben.

Grund für die roten Zahlen soll die aggressive Expansionspolitik des Unternehmens und die an private Fahrer geflossenen Zuschüsse sein.

Uber, dessen Wert auf rund 61 Milliarden Euro geschätzt wird, verlor im vergangenen Jahr 1,8 Milliarden Euro.

Das Unternehmen aus San Fransisco war bei traditionellen Taxiunternehmen auf große Kritik gestoßen. Immer wieder war es zu großen Protesten in europäischen Städten gekommen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel