Eilmeldung

Sie lesen gerade:

G20-Treffen: USA und Russland erzielen keinen Syrien-Kompromiss

welt

G20-Treffen: USA und Russland erzielen keinen Syrien-Kompromiss

Werbung

Wieder keine Lösung für Syrien: Beim G20-Gipfel in China haben sich die USA und Russland offenbar nicht auf einen Kompromiss für eine Waffenruhe in Syrien einigen können. Die Präsidenten Barack Obama und Wladimir Putin vereinbarten aber bei einem persönlichen Gespräch, weiter verhandeln zu wollen.

Auch ein Gespräch der Außenminister Russlands und der USA, Sergej Lawrow und John Kerry, war zuvor ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Wo genau es hakt, ist unklar. Diplomaten sprachen lediglich allegemein von “technischen Fragen”, die einer Einigung im Weg stünden.

Die USA und Russland verhandeln seit Monaten über ein koordiniertes Vorgehen in Syrien. Washington will vor allem, dass Syrien und Russland Angriffe auf Zivilisten stoppen und den Weg für humanitäre Hilfe in belagerte Gebiete, etwa den Osten Aleppos, freimachen. Seit Beginn des Kriegs sind rund 400.000 Menschen in Syrien ums Leben gekommen, fünf Millionen sind auf der Flucht.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel