Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Nach der Waffenruhe: weiter Kämpfe um Aleppo


Syrien

Nach der Waffenruhe: weiter Kämpfe um Aleppo

Nach dem Auslaufen einer Waffenruhe im umkämpften nordsyrischen Aleppo haben erneut Luftangriffe die Stadt erschüttert. Von Oppositionellen verbreitete Bilder zeigen die Landung einer Bombe der syrischen Streitkräfte im Westen Aleppos.

Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in London meldete den Beschuss von Vierteln im Südwesten der Stadt. Diese waren erst kurz zuvor von Aufständischen erobert worden.

Auch Bewegtbilder der syrischen Armee sollen Kampfhandlungen vom Samstag zeigen.

Rebellen versuchen seit mehr als einer Woche, den Belagerungsring um den von Aufständischen beherrschten Ostteil der Stadt zu durchbrechen. Bei den Kämpfen sind nach Angaben der Beobachtungsstelle mindestens 323 Menschen, darunter 145 Zivilisten, getötet worden. Am Freitagabend war eine einseitig von Russland verkündete Waffenruhe für Aleppo ausgelaufen.

Italien

Randale in Florenz: Regierungsgegner protestieren gegen Renzis Verfassungsreform