Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Jahrestag der Terroranschläge von Paris - stilles Gedenken


Frankreich

Jahrestag der Terroranschläge von Paris - stilles Gedenken

Gedenken an die Terroranschläge in Paris vor einem Jahr. Am Stade de France enthüllte Frankreichs Präsident Francois Hollande eine Gedenktafel an dem Ort, an dem der Terror an diesem Tag seinen Anfang nahm. Der Name auf der Plakette, die Hollande enthüllte lautet Manuel Dias. Der Portugiese war das erste von 130 Opfern, die am 13. November 2015 bei insgesamt fünf Anschlägen von Islamisten getötet wurden. Hunderte wurden zum Teil schwer verletzt, tausende sind noch immer traumatisiert. Politische Erklärungen soll es an diesem Wochenende nicht geben, die Angehörigen der Opfer haben sich dagegen ausgesprochen. Der Jahrestag der Anschläge soll im Zeichen des stillen Gedenkens stehen.

Moldawien

EU oder Russland: Moldau trifft eine Richtungswahl