Eilmeldung

2016: Das Jahr in Memes

2016 war ein Jahr, das für das Internet viel hergab.

Sie lesen gerade:

2016: Das Jahr in Memes

Schriftgrösse Aa Aa

2016 war ein Jahr, das für das Internet viel hergab. Meme ist ein Bild, Textausschnitt oder auch ein Video, das über das Internet verbreitet wird. Es kommt von dem griechischen Wort “mimēma”, etwas, das imitiert wird.

Oscar für Leonardo Di Caprio

Endlich 2016 gewinnt er einen.

Alle Memes bei The Hollywood Reporter

Lara Croft zu Besuch in Griechenland

Als Angelina Jolie nach Griechenland reiste, amüsierten sich die Memes über griechisches Essen und Regierungschef Tsipras.

Brexit: Die Erde bebt

Natürlich hat der Brexit die Welt der Memes inspiriert.

Die Euro-2016-Goldmine

Bei der Fußball-EM war auch bei den Memes etwas los.

Island ganz groß

Der Boateng-Tanz

Alle Memes auf euronews

Simone Zaza kam auch dran:

Und Cristiano Ronaldo natürlich:

Die Boltympischen Spielen

Da gab es viel zu berichten aus Rio.

Meme-Promi bekommt eine Statue

Tombili, die Katze, die viele Memes inspirierte, starb 2016. 17.000 Unterschriften wurden für die Statue gesammelt.

Die Wahlen in den USA

Alle Kandidaten bekamen ihr Fett weg.

Auch Hillary Clinton

via GIPHY

Der Sieger, Donald Trump

(Mehr über Pepe, den Frosch, in Le Monde)

Und Joe Biden. Chef-Memer

Obama in Griechenland

Matteo Renzi, Arrivederci

Renzi geht nach der Volksabstimmung.

Mehr auf www.tecnocino.it

Renzi ist nicht der einzige

Alles ist möglich im Internet.

A photo posted by Trump Queen (@ogtrumpqueen) on

A photo posted by Trump Queen (@ogtrumpqueen) on

A photo posted by Trump Queen (@ogtrumpqueen) on