Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Wird die Rebellenstadt Idlib zum zweiten Aleppo?


Syrien

Wird die Rebellenstadt Idlib zum zweiten Aleppo?

Bei Luftangriffen auf einen der wichtigsten Stützpunkte der Ex-al-Nusra Front in der Provinz Idlib sind mindestens 25 Dschihadisten getötet worden. Dies meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Unter den Toten waren offenbar auch mehrere Männer, die eine Führungsposition innehatten.

Obwohl die Gewalt in Syrien in den Tagen seit Inkrafttreten der Waffenruhe zurückgegangen ist, wird besonders in den von Rebellen gehaltenen Gebieten weiterhin gekämpft. In der Region Idlib mussten die Regimegegner jüngst Geländeverluste hinnehmen.

Seitdem die Regierung kurz vor Weihnachten die vollständige Kontrolle über die lange umkämpfte Stadt Aleppo zurückgewonnen hatte, sind die Rebellen militärisch auf dem Rückzug. Viele sind nach Idlib geflohen, der letzten Rebellen-Hochburg in Syrien.

Unter Regimegegnern grassiert deshalb die Angst, dass der Stadt nun ein ähnliches Schicksal wie Aleppo droht.

Im Internet gibt es Videos, die die Bombardierung von Idlib zeigen sollen.