Eilmeldung

Echt oder nicht? Trump-Wähler bereuen auf Twitter ihre Entscheidung

Ein Twitter-Account sammelt Tweets von angeblichen Trump-Wählern, die ihre Entscheidung zu bedauern scheinen.

Sie lesen gerade:

Echt oder nicht? Trump-Wähler bereuen auf Twitter ihre Entscheidung

Schriftgrösse Aa Aa

Offenbar gibt es Trump-Wähler, die ihre Entscheidung inzwischen bedauern. Der Account @Trump_Regrets sammelt und verbreitet Einträge augenscheinlich reumütiger Trump-Wähler. Viele sprechen Trump oder das Weiße Haus direkt an.

Eine Nutzerin twitterte etwa an Trumps Account realDonaldTrump: "Ich schäme mich, dass ich jemals für Sie gestimmt habe." In einem anderen Eintrag heißt es "POTUS WhiteHouse Ich habe Sie gewählt, aber mit Blick auf die vergangenen neun Tage habe ich Bedenken. Informieren Sie uns über Ihre Pläne, bevor Sie etwas verändern." Oder auch: "realDonaldTrump. Ich habe für Sie gestimmt. Ich wollte einen Wandel. Aber nicht das.”

Besonders auf Kritik stößt das Einreiseverbot für Flüchtlinge und Bürger aus sieben überwiegend muslimischen Ländern. So twitterte ein Nutzer: “Ich habe @realDonaldTrump gewählt, aber das ist zu viel. Muslime verursachen nicht alle Terrorattacken.#NoHate #NoFear #muslimsarewelcomehere”.

Der Account wurde im November vergangenen Jahres eingerichtet und hat derzeit mehr als 140.000 Follower. Bisher wurde mehr als 1200 Tweets verbreitet. Allerdings ist unklar, ob diese tatsächlich alle von Trump-Wählern stammen.

Weitere Reue-Tweets

Trump als Puppe seines rechtsextremen Beraters Stephen Bannon

Das habe ich nicht gewählt

Ihr Ansatz ist falsch

Ich bedauere es jeden Tag