Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Schlacht um syrische Stadt al-Bab: IS-Miliz offenbar eingekesselt


Syrien

Schlacht um syrische Stadt al-Bab: IS-Miliz offenbar eingekesselt

Die syrische Armee rückt auf die von der Miliz Islamischer Staat gehaltene Stadt al-Bab vor. Wie die oppositionsnahe und in London ansässige “Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte” meldet, erlangten die Regierungstruppen die Kontrolle über eine Versorgungsstraße. Die IS-Kämpfer seien eingekesselt.

Im Süden stehen die Verbände der syrischen Armee, von Norden kommend rücken Rebellenmilizen vor, die von der Türkei unterstützt werden. Armee und Rebellen verfolgen beide dasselbe Ziel, nämlich die Eroberung al-Babs, gehen aber jeweils in eigenen Operationen gegen die IS-Miliz vor. Dies birgt weiteres Konfliktpotential.



Bei der zweiten Runde der Syrien-Gespräche in der kasachischen Hauptstadt Astana betonten die Vertreter Russlands, des Irans und der Türkei ihre Bereitschaft, bei der vollständigen Umsetzung der seit Ende Dezember geltenden Waffenruhe zusammenzuarbeiten. Nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur TASS mit Berufung auf den russischen Delegationsleiter könnten die Syrien-Gespräche nächste Woche fortgesetzt werden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Australien

Kindesmissbrauch: Über 4.400 Verdachtsfälle in katholischer Kirche Australiens