Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Aufmüpfiger General wird Trumps neuer Sicherheitsberater


USA

Aufmüpfiger General wird Trumps neuer Sicherheitsberater

ALL VIEWS

Tap to find out

Generalleutnant Herbert Raymond McMaster wird neuer nationaler Sicherheitsberater der USA. US-Präsident Donald Trump stellte den 54-jährigen angesehenen Militärstrategen am Montag in seinem Resort in Mar-a-Lago im Bundesstaat Florida vor. Trump sagte, McMaster habe enormes Talent und enorme Erfahrung. Der hochdekorierte Soldat wird als fähiger, überzeugender Anführer und erfahrender Kämpfer beschrieben.

Im Ersten Golfkrieg wurde McMaster mit einem „Silver Star“ ausgezeichnet, nachdem er 1991 mit zahlenmäßig weit unterlegenen Truppen eine Panzereinheit der Irakischen Republikanischen Garde bezwang. Die Schlacht gilt als größte Panzerschlacht seit dem Zweiten Weltkrieg.

McMaster ist Autor eines viel gelobten Standardwerkes über die politischen Fehler und Gründe im Zusammenhang mit der Niederlage der USA im Vietnamkrieg. (Dereliction of Duty: Johnson, McNamara, the Joint Chiefs of Staff, and the Lies That Led to Vietnam)





Beobachter zeigten sich über die Wahl überrascht. McMaster ist bekannt dafür Autoritäten in Frage zu stellen, Trump gilt als dünnhäutig, was Kritik angeht.

McMaster wird Nachfolger von Michael Flynn. Der Ex-General war nach nur wenigen Wochen im Amt gestürzt, weil er Vizepräsident Mike Pence und andere angelogen hatte.

Am Sonntag hatte Trump mit insgesamt vier Kandidaten Gespräche geführt. Der Favorit des Präsidenten, Vice Admiral Robert Harward, hatte die Stelle abgelehnt.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Frankreich

Rajoy fordert Fiskalunion