Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Monaco schafft die große Überraschung gegen Manchester City


Sport

Monaco schafft die große Überraschung gegen Manchester City

In der Fußball-Champions League standen die letzten Rückspiele der Achtelfinalrunde an. Der AS Monaco empfing im Stade Louis II Manchester City. Das Team von Trainer Pep Guardiola hatte das Hinspiel mit 5:3 gewonnen. Die Briten verspielten jedoch überraschend ihren Vorsprung und schieden aufgrund der Auswärtstorregelung mit einer 1:3-Niederlage aus. Die Treffer für Monaco erzielten Mbappe, Fabinho und Bakayoko. Der deutsche Nationalspieler Leroy Sané markierte den Anschlusstreffer für City. Monaco zieht damit zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte ins Viertelfinale der Königsklasse ein.

Im Parallelspiel traf Bayer Leverkusen auswärts auf Atlético Madrid. Der Werksklub Leverkusen hatte das Hinspiel zu Hause gegen die Spanier mit 2:4 verloren. Bayer-Interimscoach Tayfun Korkut hatte seine Männer bestens eingestellt, aber für einen Torerfolg langte es nicht im Vicente Calderon. Am Ende trennten sich beide Teams mit einem torlosen Unentschieden, was das Ausscheiden für den momentanen Tabellenzehnten der Fußball-Bundesliga bedeutete. Die Colchoneros stehen damit erneut im Viertelfinale der Champions League.