Eilmeldung

Raben noch schlauer als gedacht

Schlau wie, Rabe! Eine neue Studie zeigt, dass die Vögel sogar strategisch vorausplanen können.

Sie lesen gerade:

Raben noch schlauer als gedacht

Schriftgrösse Aa Aa

Raben gelten seit jeher als schlau und gewitzt. Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass sie sogar dazu in der Lage sind, strategisch vorauszuplanen. Eine Fähigkeit, von der man dachte, sie sei Menschen und Primaten vorbehalten.

Das haben die Forscher Can Kabadayi und Matthias Osvath an der schwedischen Lund Universität in einer Studie mit fünf Testraben herausgefunden, anhand einer verschlossenen Box mit Futter, die sich nur mit einem bestimmten Werkzeug öffnen ließ. Die Vögel merkten sich nicht nur das richtige Werkzeug, sondern waren bereit, zum günstigsten Moment Tauschgeschäfte mit dem Menschen einzugehen. Statt einer gleichzeitig angebotenen Belohnung wählten sie das Werkzeug, wohl wissend, dass die Futterbox ergiebiger sein würde.

CanKabadayi: “Das Interessante ist, dass Raben fähig sind, in Bereichen flexibel zu planen, denen sie in freier Wildbahn gar nicht ausgesetzt sind, wie der Einsatz von Werkzeugen und das Verhandeln mit dem Menschen. Das ist in der Natur eigentlich nicht genetisch vorgesehen. Dies führt uns zur Schlussfolgerung, dass ihre vorausplanende Fähigkeit auf andere Bereiche ausgeweitet werden kann, den Umgang mit Instrumenten und der Fähigkeit zum Tauschhandel mit dem Menschen. Ihre Fähigkeit ähnelt der von Menschenaffen, wie Schimpansen, Orang-Utans und Bonobos.”

Das Verhalten zeige zudem einen großen Grad an Selbstbeherrschung, der essenziell für vorausschauende Planung sei, sagen die Forscher in ihrer im Fachmagazin Science erschienen Studie. Sie gehen davon aus, dass sich die Fähigkeiten im Laufe der Evolution entwickelt haben.