Eilmeldung

Erdoğan weist Deutschland scharf zurecht

Sie lesen gerade:

Erdoğan weist Deutschland scharf zurecht

Schriftgrösse Aa Aa

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat in Istanbul eine empörte Rede gegen Deutschland gehalten. Darin wies er die Regierung in Berlin zurecht und forderte, sie solle sich zusammen reißen. Auslöser der Schimpfkanonade waren unter anderem Äußerungen von Deutschlands Außenminister Sigmar Gabriel und Wirtschaftministerin Brigitte Zypries.

“Ich verurteile die haltlosen Kommentare der deutschen Wirtschaftsministerin aufs Schärfste. Sie dienen nur dazu, Firmen, die in unser Land investieren, mit indirekten Botschaften zu verschrecken und verstören. Es gibt keine Ermittlungen gegen deutsche Firmen in der Türkei. Das sind alles Lügen.

Die deutsche Regierung sollte sich erstmal dafür verantworten, dass sie türkische Terroristen in ihrem Land beherbergt. Wie will sie die finanzielle Unterstützung erklären, die sie diesen Leuten gibt? Ich muss schon sagen, dass die vom deutschen Außenministerium ausgegebene Reisewarnung mit der Behauptung, unser Land sei nicht sicher, unangemessen und böswillig ist.”

Hintergrund des Konfliktes ist die Inhaftierung mehrerer Deutscher in der Türkei, darunter der Menschenrechtler Peter Steudtner und der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel.
Deutschlands Außenminister Gabriel hatte sich am Donnerstag für eine Verschärfung der Reise- und Sicherheitshinweise und die Überprüfung von Hermes-Bürgschaften ausgesprochen.