Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine: 2 Tote bei Bombenanschlag

Der Anschlag galt einem nationalistischen Politiker. Er überlebte und liegt verletzt im Krankenhaus. Ein 36-jähriger Leibwächter und ein 31-jähriger Passant wurden getötet.

Sie lesen gerade:

Ukraine: 2 Tote bei Bombenanschlag

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Bombenanschlag in der ukrainischen Haupstadt Kiew sind zwei Menschen getötet worden. Das Attentat galt offenbar dem nationalistischen Parlamentsabgeordneten Igor Mossijtschuk. Der Politiker überlebte, wurde aber mit zwei anderen Personen verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Mossijtschuk liegt nach einer Operation auf der Intensivstation.

Der Sprengsatz explodierte an einem geparkten Motorrad, als der Abgeordnete mit einer Gruppe ein Gebäude verließ. Die beiden Todesopfer sind ein 36-jähriger Leibwächter und ein 31-jähriger Passant.

Der 45-jährige Mossijtschuk gehört der nationalistischen Radikalen Partei an, sitzt seit 2014 im Parlament und war gerade im Fernsehen aufgetreten. 2015 war er in einen Bestechungsskandal verwickelt. Zuvor war er vor allem durch radikale Äußerungen über politische Gegner aufgefallen.

In der Ukraine wurden seit April 2015 zwei Journalisten, drei Geheimdienstmitarbeiter und ein ehemaliger russischer Abgeordneter bei Attentaten getötet.