Eilmeldung

Eilmeldung

Schwarzer Freitag: Pilotenstreik bei Ryanair

Sie lesen gerade:

Schwarzer Freitag: Pilotenstreik bei Ryanair

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Tage vor Heiligabend müssen Passagiere der irischen Gesellschaft Ryanair in Deutschland um ihre Flüge bangen. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat ihre Mitglieder am Freitagmorgen zu einem Warnstreik an allen zehn deutschen Ryanair-Basen aufgerufen. 

DerAusstand soll um 5.00 Uhr beginnen und vier Stunden dauern, wie die Gewerkschaft mitteilte. Hintergrund sind gescheiterte Gespräche über einen Tarifvertrag für die rund 400 deutschen Ryanair-Piloten.

Betroffen vom Streik sind unter anderem der Flughafen Berlin-Schönefeld mit 7 geplanten Starts, der Hunsrück-Flughafen Hahn mit 5 und Frankfurt mit 6 Flügen. Insgesamt sollen rund 3000 Passagieren betroffen sein.

Es ist der erste Streik in der Geschichte der 1985 gegründeten Fluggesellschaft. Die Konzernleitung hatte den Ausstand im Vorfeld als "unnötig" und "ungerechtfertigt" kritisiert.