Eilmeldung

Eilmeldung

Ostern mit der Familie: Spaniens König Juan Carlos überrascht auf Mallorca

Sie lesen gerade:

Ostern mit der Familie: Spaniens König Juan Carlos überrascht auf Mallorca

© Copyright :
REUTERS/Enrique Calvo
Schriftgrösse Aa Aa

Osterferien auf Mallorca sind nicht nur für die spanische Königsfamilie eine Tradition.

Allerdings wird so mancher Urlauber wohl neidisch bei dem Empfang von König Felipe, seiner Frau Laetizia und den beiden Prinzessinnen Sofia und Leonor.

Rund 1.000 Menschen begrüßten die Familie vor der Kathedrale in Palma. In einem von König Felipe höchst persönlich gesteuerten Geländewagen fuhrt die Familie vor.

In der Kathedrale wurde anschließend der traditionellen Ostergottesdienst gefeiert.

Für eine Überraschung sorgte die Teilnahme von König Juan Carlos. Er war das letzte Mal im Jahr 2014 zu der Messe gekommen - kurz vor seiner Abdankung.

Während der Liturgie wurde des Vaters Juan Carlos gedacht. Don Juan de Borbón, Graf von Barcelona starb vor 25 Jahren. Die königliche Familie wird sich am kommenden Dienstag bei einer Totenmesse in der Basilika von El Escorial, wo er begraben ist, versammeln.

Der Ruf der spanischen Monarchie hatte unter der Herrschaft von Juan Carlos gelitten. Der heute 80-Jährige hatte sich mit sehr viel jüngeren Frau in der Öffentlichkeit gezeigt und war wegen einer umstrittenen Elefantenjagd in die Schlagzeilen geraten.

Am Ende des Gottesdienstes nahm die Königsfamilie samt Prinzessinnen ein Bad in der Menge und schüttelte die Hände neugieriger Anwohner und Urlauber, unter denen einige ihnen "es lebe Spanien" zuriefen.