Eilmeldung

Eilmeldung

Lust auf Lesen? Schnell ein Buch ziehen!

Sie lesen gerade:

Lust auf Lesen? Schnell ein Buch ziehen!

Lust auf Lesen? Schnell ein Buch ziehen!
Schriftgrösse Aa Aa

Das schnelle Buch für zwischendurch gibt es ab sofort in Budapest - aus dem Automaten. Überall in der Stadt, an den großen Bahnhöfen oder neben der Theaterkasse wurden Geräte aufgestellt.

Orte, an denen viele Menschen vorbeikommen, auf etwas warten und sich die Zeit mit einem guten Buch vertreiben wollen. Sie sei sehr glücklich über diese neue Idee, sagt eine der ersten Kundinnen. Sie lese nämlich liebend gern und würde sich über noch mehr Automaten und ein noch größeres Bücherangebot freuen.

Fürs erste sind fünf verschiedene Titel zu haben. Vier Literaturbestseller und eine Neuerscheinung. "Das ist eine tolle Idee", bestätigt eine andere Leseratte. "Die Automaten stehen am richtigen Ort - und das Taschenbuchformat ist praktisch in Bahn oder Bus.

Der Schauspieler Miklós Vescey gehört zu den Begründern der Initiative. "Wenn wir unterwegs sind, haben wir das Smartphone in der Hand", klagt er. "Noch vor 10 Jahren hatte ich immer ein Buch in der Tasche, um mir während der Busfahrt die Zeit zu vertreiben. Man las und schaute ab und wann verträumt auf die Straße. Wir wollen dieses Reisegefühl wieder beleben, in dem wir die neue Taschebuch-Gemeinschaft gründen."

Knapp drei Euro kostet das Buch aus dem Automaten. Die Maschinen wurden anlässlich des Budapester Frühlingsfestivals aufgestellt.