Eilmeldung

Eilmeldung

Berüchtigter Bitcoin-Dieb bricht aus Gefängnis aus und flieht per Flugzeug

Sie lesen gerade:

Berüchtigter Bitcoin-Dieb bricht aus Gefängnis aus und flieht per Flugzeug

Ein Foto von Sindri Thor Stefansson sowie dem Gefängnis
© Copyright :
Snapshot Video
Schriftgrösse Aa Aa

Sindri Thor Stefansson steht im Verdacht, 600 Computer gestohlen zu haben - diese wurden aufgerüstet, um Bitcoins zu erzeugen. Der Wert der Computer wird daher auf zwei Millionen Dollar geschätzt.

Stefansson soll Dienstagnacht durch ein Fenster aus dem Gefängnis entkommen sein. Dieses gilt als "offenes" Gefängnis - laut einer isländischen Lokalzeitung genie´ßen die Insassen dort Vorzüge wie Telefon- und Internetzugang. Stefansson war erst seit Februar dort inhaftiert.

Ministerpräsidentin an Bord

Gegen 7 Uhr am Dienstagmorgen soll der mutmaßliche Dieb in ein Flugzeug nach Schweden gestiegen sein - mit an Bord war auch die isländische Ministerpräsidentin. Stefansson reiste unter falschem Namen.

Der zuständige Polizeichef erklärte: "Ich kann ohne Zweifel sagen, dass wir ihn kriegen werden - aber nicht wo, wie und wann. Ob es Wochen, Monate oder Jahre dauern wird, ist momentan schwer zu sagen."