Eilmeldung

Eilmeldung

Rom sucht den Regierungschef

Sie lesen gerade:

Rom sucht den Regierungschef

Rom sucht den Regierungschef
© Copyright :
euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Wer macht den Job? Die Spitzen der Parteien Lega und Fünf Sterne sind nach ihrem starken Abschneiden bei der jüngsten Wahl in Italien auf der Suche nach einem neuen Regierungschef. Euronews-Korrespondent Claudio Lavanga mit einer Einschätzung:

Italien und auch die EU sind besorgt, denn es wird befürchtet, dass der neue Ministerpräsident ein Ja-Sager sein wird.

Claudio Lavanga euronews-Korrespondent

"Italien und auch die EU sind besorgt, denn es wird befürchtet, dass der neue Ministerpräsident ein Ja-Sager sein wird, der lediglich die Funktion haben wird, den sogenannten Vertrag für den Wandel umzusetzen, den die Chefs der Lega und der fünf Sterne in den vergangenen Tagen entworfen haben. Der Plan sieht weitreichende Maßnahmen vor, so etwa die Einführung einer Pauschalsteuer von 20 Prozent - das wäre gerade einmal die Hälfte des derzeit geltenden Höchstsatzes von 43 Prozent. Außerdem die Einführung eines Grundeinkommens für Millionen arbeitslose Italiener, sowie das Versprechen, die Normen, Pläne und Vorschriften der EU neu zu schreiben. Nun, sollte all das umgesetzt werden, könnten die Kosten bei 50 Milliarden Euro liegen. Nur: Woher soll das Geld kommen?"