Eilmeldung

Eilmeldung

„Aquarius“: Das Umsteigen hat begonnen

Sie lesen gerade:

„Aquarius“: Das Umsteigen hat begonnen

„Aquarius“: Das Umsteigen hat begonnen
Schriftgrösse Aa Aa

Anelise Borges (euronews) berichtet vom Rettungsschiff Aquarius und schildert den derzeitigen Stand der Dinge:

„Wie Sie hinter mir sehen, hat das Umsteigen begonnen. Die italienische Küstenwache lädt die Menschen in ein kleineres Boot, das sie auf zwei größere Schiffe bringen wird: Eines gehört der italienischen Marine, das andere der Küstenwache. Diese beiden Schiffe werden die Aquarius auf ihrer Fahrt nach Spanien begleiten.

Die Lage an Bord ist derzeit ruhig, die Menschen sind kooperativ. Die meisten haben uns gesagt, froh zu sein, jetzt das Ziel zu kennen und zu wissen, wohin es geht.

Diese Menschen haben eine Menge durchgemacht. Sie haben die vergangenen drei Tage an Bord der Aquarius verbracht - davor haben sie auf See 20 bis 30 Stunden auf ihre Rettung gewartet.

Sie sind also froh, dass es jetzt in einen sicheren Hafen geht. Sie sagen, dass sie Europa dankbar sind, sie an seiner Küste in Empfang zu nehmen."