Eilmeldung

Eilmeldung

Um 21 Uhr auf euronews - TV-Doku: Die Geschichte der Flüchtlinge auf der Aquarius

Sie lesen gerade:

Um 21 Uhr auf euronews - TV-Doku: Die Geschichte der Flüchtlinge auf der Aquarius

Um 21 Uhr auf euronews - TV-Doku: Die Geschichte der Flüchtlinge auf der Aquarius
Schriftgrösse Aa Aa

Zehn Tage Bangen, Hoffen, Durchhalten. Hunderte Flüchtlinge saßen im Juni auf dem Rettungsschiff Aquarius fest. Italien und Malta lehnten ihre Aufnahme ab. Die Lebensmittel wurden knapp. Dann erklärte sich die spanische Regierung zu ihrer Aufnahme bereit. Eine Tragödie mit Happy End.

Dabei war auch die Euronews-Reporterin Anelise Borges, die als einzige Fernsehjournalistin mit an Bord war. Im Euronews-Interview sagte sie über ihre Arbeit, "wir wollten uns auf die Menschenschicksale konzentrieren. Denn die, die Grenzen überqueren und im Mittelmeer ihr Leben riskieren, sind wie du und ich. Genau das wollten wir zeigen: Wir haben zahlreiche Menschen an Bord getroffen, mit ihnen gesprochen und ihre Geschichten gehört. Wir wollten den Zuschauern zeigen, dass wir hier über Menschen sprechen."

Zehn Tage auf See. Die wahre Geschichte der Aquarius. Die TV-Doku ab diesem Montag auf Euronews.