Eilmeldung

Eilmeldung

"Aquarius" fährt zurück ins Rettungsgebiet im Mittelmeer

Sie lesen gerade:

"Aquarius" fährt zurück ins Rettungsgebiet im Mittelmeer

"Aquarius" fährt zurück ins Rettungsgebiet im Mittelmeer
Schriftgrösse Aa Aa

Nach der tagelangen Odyssee im Mittelmeer kehrt das Rettungsschiff "Aquarius" in die Such- und Rettungszone vor der libyschen Küste zurück.

Der Koordinator der Hilfsorganisation SOS Méditerranée Nicola Stalla bereitet den nächsten Einsatz vor:

"Die Mission von SOS Méditerranée besteht darin, auf See zu sein. Solange es einen Bedarf für die "Aquarius" gibt, werden wir dort sein".

Das Schiff hat den Hafen im spanischen Valencia verlassen. Italien hatte dem Schiff die Einfahrt in einen Hafen verwehrt.

Dazu Aloys Vimard, von "Ärzte ohne Grenzen":

"Wir überlassen es den Politikern, Verantwortung zu übernehmen. Wir glauben, dass diese ganze Geschichte gezeigt hat, dass Politiker ihre Verantwortung nicht übernommen haben und sogar gegen das Gesetz verstoßen haben. Nämlich gegen das internationale Seerecht".

Italiens neuer Innenminister Matteo Salvini will die privaten Seenotretter aus dem Mittelmeer vertreiben und könnte der "Aquarius" erneut das Einlaufen verwehren.