Gesponserter Artikel

 Huawei
‘Partner Content’ is used to describe brand content that is paid for and controlled by the advertiser rather than the Euronews editorial team. This content is produced by commercial departments and does not involve Euronews editorial staff or news journalists. The funding partner has control of the topics, content and final approval in collaboration with Euronews’ commercial production department.
Gesponserter Artikel
‘Partner Content’ is used to describe brand content that is paid for and controlled by the advertiser rather than the Euronews editorial team. This content is produced by commercial departments and does not involve Euronews editorial staff or news journalists. The funding partner has control of the topics, content and final approval in collaboration with Euronews’ commercial production department.
 Huawei

Das MineHarmony OS von Huawei – die intelligente Revolution im Bergbau

©
©   -   Copyright  Huawei

Im Zeichen einer weltweiten Energiekrise bleibt der Kohlebergbau nach wie vor fester Bestandteil der globalen Rohstofflandschaft – und Huawei hat innovative Designlösungen entwickelt, die die Branche revolutionieren werden.

Diesen Monat feierte Huawei das einjährige Bestehen seiner intelligenten Bergbaulösung MineHarmony OS mit der Neuigkeit, dass das Betriebssystem nun in die Phase flächendeckender kommerzieller Nutzung eingetreten ist, da 5G und KI eine neue Ära in der Branche eingeläutet haben.

Mit MineHarmony OS, einer Innovation in Partnerschaft mit der China Energy Investment Corporation, lässt sich Technologie für den Tagebau ferngesteuert betreiben, was die Produktivität, Nachhaltigkeit und Sicherheit verbessert.

Huawei
©Huawei

In seiner Ansprache auf der Huawei Connect 2022 betonte Ken Hu, Rotating Chairman von Huawei, das Engagement des Unternehmens, mit Partnern zusammenzuarbeiten, um Kunden aus der Industrie dabei zu unterstützen, die richtige Technologie für ihre Bedürfnisse zu wählen und diese dann optimal zu nutzen.

„Um unseren Kunden praxisorientierte Lösungen anbieten zu können, die ihre Anforderungen tatsächlich erfüllen, müssen wir eng zusammenarbeiten, denn wir müssen die Herausforderungen der Branche wirklich verstehen", sagte Hu.

Allein in den letzten 12 Monaten wurde das System auf 3.300 Geräten in 12 Bergwerken und einer Kohlewäscherei eingesetzt. Dazu gehört auch das gesamte Bergwerk Wulanmulun in der Inneren Mongolei, wo erhebliche Fortschritte in Sachen Konnektivität, Datenzugriff und der Benutzeroberfläche erzielt wurden.

Das Betriebssystem selbst umfasst eine Vielzahl innovativer Szenarien, darunter die intelligente Steuerung von Geräten, eine automatische Überwachung fester Standorte und die Online-Aktualisierung von Geräten, bei welcher der Zeitaufwand von einem Tag auf nur vier Minuten reduziert wurde.

Aber was bedeutet die neue Technologie für den täglichen Betrieb?

Huawei
©Huawei

Intelligenter Bergbau in Aktion

Angesichts der komplexen und gefährlichen Bedingungen, mit denen die Bergbauindustrie konfrontiert ist, sind ferngesteuerte Operationen von entscheidender Bedeutung, da dies die Anzahl der Mitarbeiter unter Tage erheblich reduziert und für größere Sicherheit und höhere Effizienz sorgt.

Aber klare Echtzeit-Videos von der mechanisierten Abbaufläche haben sich immer als Herausforderung erwiesen – bis jetzt.

Während die Kameras in herkömmlichen Bergwerken durch Staub und defekte Glasfasern beeinträchtigt werden können, unterstützen die 5G-Netzwerke von Huawei und die Technologie der umgekehrten Uplink-Downlink-Zeitschlitzkonfiguration die drahtlose Echtzeit-Übertragung von HD-Videos mit Hunderten von Kanälen.

Mithilfe von KI-Technologie und einem Video-Stitching-Algorithmus werden die einzelnen Bilder zu einem Panoramabild kombiniert, das zusammen mit einem Staubfilteralgorithmus für maximale Sicht im Umfeld der Walzenlader sorgt.

Huawei
©Huawei

Eine weitere Herausforderung, mit dem sich die Branche konfrontiert sieht, ist der Tunnelbau. Er gilt als eine der schwierigsten und gefährlichsten Arbeiten, auf deren Konto mehr als 40 Prozent aller Unfälle im Kohlebergbau gehen.

Da die Sicherheit unter Tage immer noch manuell überwacht wird, wird die Hälfte dieser Unfälle durch menschliches Versagen verursacht.

Zur Lösung dieses Problems verwendet Huawei 5G- und KI-Algorithmen bei der Überwachung von Tunneln, um Regelverstöße und Qualitätsprobleme zu erkennen, bevor ein Alarm ausgelöst und Korrekturen nötig werden.

Mit 5G können auch Echtzeit-Videos von den Förderbändern aufgezeichnet werden, wobei KI-Algorithmen eventuelle Unregelmäßigkeiten genau erkennen und so für reibungsloses Arbeiten der Bänder sorgen.

Somit wird die manuelle Erkennung durch eine intelligente 24/7-Überwachung ersetzt und das Personal für unterirdische Inspektionen um 20 Prozent reduziert.

Huawei
©Huawei

MineHarmony OS: So können Menschen und Maschinen kommunizieren

Im Bergbau unter Tage sind mehr als 1.000 Gerätetypen im Einsatz, von denen fast die Hälfte offline und nicht fernsteuerbar ist. Diese Geräte verwenden mehr als 10 Arten von Betriebssystemen, 500 verschiedene Schnittstellenprotokolle und verschiedene Datenformate – und alle arbeiten isoliert.

MineHarmony OS arbeitet mit industrieller IoT (Internet of Things)-Technologie, die die Kommunikation zwischen den Geräten sowie dem kollektiven Netzwerk der Geräte und der Cloud ermöglicht.

Dies ermöglicht es unterschiedlichen Maschinen, mit einer gemeinsamen Sprache zu sprechen, sodass der Datenaustausch zwischen Geräten nur einen einzigen Satz von Protokollen benötigt, und stellt Konnektivität nicht nur zwischen Maschinen sondern auch zwischen Mensch und Maschine her.

Mit MineHarmony OS können Arbeiter ihre Smartphones mit der Bergbauausrüstung verbinden, um visuelle Daten anzeigen zu lassen und Bergbauarbeiten so einfach wie das Senden einer SMS durchzuführen.

Neben der Durchführung unbeaufsichtigter Inspektionen können die Bergleute auch intelligente Aufgaben in Echtzeit durchführen, einschließlich der Planung von Evakuierungen, sollte ein Gasüberlauf festgestellt werden.

Das Ergebnis ist eine industrielle Internetplattform für den Bergbau, die auf einheitlichen Standards und Frameworks basiert und Bergbauunternehmen neue Möglichkeiten eröffnet.

Und laut Huawei wird die Forschung es in Zukunft ermöglichen, die Erfahrung von Fachleuten in KI-Algorithmen zu verwandeln. Das bedeutet, dass die klügsten Köpfe der Branche den Betrieb jederzeit und überall leiten können, um weltweit bessere Verfahren zu entwickeln.