Eilmeldung

Eilmeldung

"Tag der Ruhe" in der Ostukraine offenbar eingehalten

Ruhe in der Ostukraine: Beide Konfliktparteien haben bestätigt, dass die erklärte Waffenruhe eingehalten werde.

Sie lesen gerade:

"Tag der Ruhe" in der Ostukraine offenbar eingehalten

Schriftgrösse Aa Aa

In der Ostukraine ist vorerst Ruhe eingekehrt. Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko erklärte, dass die von ihm für heute angekündigte Waffenruhe allgemein respektiert werde. Sowohl die ukrainische Armee als auch die prorussischen Separatisten bestätigten, dass die Kämpfe eingestellt wurden. Der russische Außenminister zeigte sich optimistisch: “Wir sind guter Hoffnung für die angekündigte Waffenruhe. Es ist nicht die erste Abmachung dieser Art, doch dieses Mal sind wir gut vorbereitet. Denn es hat Gespräche zwischen Vertretern beider Konfliktparteien gegeben. Auch russische Offiziere haben – auf Anfrage des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko – bei den Diskussionen geholfen”.

Für eine langfristige Lösung des Konflikts sollen noch in dieser Woche in Minsk Friedensverhandlungen wieder aufgenommen werden. Offiziell gilt die Waffenruhe seit Anfang September. Dennoch gab es fast täglich Kämpfe. 4.300 Menschen sind in dem Konflikt bisher getötet worden.