Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste wie in Athen: Tausende Podemos-Anhänger demonstrieren in Madrid

Sie lesen gerade:

Proteste wie in Athen: Tausende Podemos-Anhänger demonstrieren in Madrid

Schriftgrösse Aa Aa

Nicht nur in Athen, auch in Madrid gehen die Menschen zu Tausenden auf die Straße, um gegen die Sparpolitik ihrer Regierung zu protestieren.
Auf einer Kundgebung der linken Protestpartei Podemos- auf Deutsch: “Wir können”- forderten Zehntausende Spanier heute auf dem überfüllten Platz Puerta del Sol im Zentrum der Hauptstadt ein Ende des spanischen Sparkurses.

“Wir haben den Traum von einem besseren Land, aber heute sind nicht so viele Menschen hierher gekommen, um weiterzuträumen. Wir wollen 2015 unseren Traum verwirklichen. Wir werden für einen politischen Wechsel kämpfen, in diesem Jahr beginnen wir etwas Neues, es wir das Jahr des Wandels. Wir werden die nächste Wahl gewinnen!” sagte Parteiführer Pablo Iglesias vor seinen jubelnden Anhängern.

Podemos ist eine Schwesterpartei des nach dem historischen Wahlsieg in Griechenland
regierenden Linksbündnisses Syriza.

“Wir müssen uns mit Griechenland und dem Rest von Südeuropa zusammenschließen, alle die Merkels Troika bekämpfen. Der Kapitalismus ist vorbei und wir können nicht so weiter machen,” so der Podemos-Anhänger Fernando Encinar.

Eine andere Demonstrantin meint: “Das hier wird riesige Auswirkungen haben. Vor einem Jahr als Podemos gegründet wurde, war das noch unvorstellbar.”

Die erst im März 2014 gegründete Podemos liegt nach Umfragen vor der konservativen Volkspartei von Ministerpräsident Mariano Rajoy (PP) und den Sozialisten (PSOE). Die nächste Parlamentswahl in Spanien steht Ende des Jahres an.