Eilmeldung

Eilmeldung

Die EU-Investitionsoffensive unter der Lupe

Wir haben alle schon einmal über die Wirtschaft und die Arbeitslosigkeit in Europa diskutiert und uns gefragt, was man besser machen könnte. In Real

Sie lesen gerade:

Die EU-Investitionsoffensive unter der Lupe

Schriftgrösse Aa Aa

Wir haben alle schon einmal über die Wirtschaft und die Arbeitslosigkeit in Europa diskutiert und uns gefragt, was man besser machen könnte. In Real Economy gehen wir in dieser Woche in das Machtzentrum der neuen Europäischen Kommission und finden heraus, was ihr Plan ist, um den Trend umzukehren.

Meinung

Die Banken haben Geld, aber es fehlt an Vertrauen

Wir sprechen mit Jyrki Katainen, dem Vize-Präsidenten der Europäischen Kommission, über die umstrittene Investitionsoffensive. Wie realistisch ist sie und was erwidert er Kritikern, die daran zweifeln, dass man derzeit Geld auftreiben kann. Und wir werden ihn fragen, was er den kleinen und mittleren Unternehmen zu sagen hat, die dringend Geld benötigen, um zu wachsen und um Jobs zu schaffen.
Die Investitionsoffensive sieht eine intelligente Mobilisierung öffentlicher und privater Finanzierungsquellen vor, bei der jeder Euro an öffentlichen Gelder dazu genutzt wird, zusätzliche private Investitionen zu bekommen, ohne dabei neue Schulden zu machen.