Eilmeldung

Eilmeldung

Sondergipfeltreffen zur Griechenland-Krise geplant

Unmittelbar vor einem für diesen Montag in Brüssel geplanten Gipfeltreffen zur Krise in Griechenland wollen die Euro-Finanzminister erneut

Sie lesen gerade:

Sondergipfeltreffen zur Griechenland-Krise geplant

Schriftgrösse Aa Aa

Unmittelbar vor einem für diesen Montag in Brüssel geplanten Gipfeltreffen zur Krise in Griechenland wollen die Euro-Finanzminister erneut zusammenkommen. Legt Athen bis dahin keine neuen Reformvorschläge vor, werden die möglichen Folgen einer Staatspleite Thema des Treffens sein.

Frankreichs Finanzminister Michel Sapin, der davon ausgeht, dass eine Einigung immer noch möglich ist, sagte bei den Beratungen der EU-Finanzminister in Luxemburg, die Institutionen arbeiteten an einer nachhaltigen Lösung für Griechenland und die anderen Länder der Eurozone.

Doch es gibt auch erhebliche Zweifel daran, dass die griechische Regierung nach monatelangen erfolglosen Verhandlungen am Montag kompromissbereit sein wird. Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble sagte: “Jetzt muss man wieder sehen, ob und was in Griechenland bis Montag passiert. Aber ich bin nicht so ganz sicher, dass ich Ihnen am Montag sensationelle Neuigkeiten verkünden werde können…”

Der Finanzmarkt schließt eine mögliche Zahlungsunfähigkeit Griechenlands Ende des Monats nicht aus. Der Finanzexperte Alexandre De Groote, mit dem euronews in Brüssel sprach, erinnerte daran, dass Athen die Rückzahlung von 303 Millionen Euro an den Internationalen Währungsfonds aufgeschoben hatte: “Der Markt geht davon aus, dass die Rückzahlung von insgesamt 1,6 Milliarden Euro am 30. Juni nicht stattfinden wird.”

Der Ausgang des Gipfeltreffens am Montag ist nach den Worten der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel völlig offen.