Eilmeldung

Eilmeldung

Griechenland: Euklid Tsakalotos zum Finanzminister ernannt

In Griechenland ist der bisherige Vize-Außenminister Euklid Tsakalotos nach dem Rücktritt von Yanis Varoufakis zum neuen Finanzminister ernannt

Sie lesen gerade:

Griechenland: Euklid Tsakalotos zum Finanzminister ernannt

Schriftgrösse Aa Aa

In Griechenland ist der bisherige Vize-Außenminister Euklid Tsakalotos nach dem Rücktritt von Yanis Varoufakis zum neuen Finanzminister ernannt worden. Zudem hat sich die griechische Regierung mit der Opposition auf eine gemeinsame Linie für die anstehenden Verhandlungen mit den Geldgebern verständigt. Dabei habe die Wiederherstellung der Liquidität des Finanzsystems Priorität, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. Panos Kammenos, Chef der “Unabhängigen Griechen”, dem Syriza-Koalitionspartner: “Der Ministerpräsident hat die schriftliche Zusage aller Parteiführer, dass er bei den Verhandlungen mit der Europäischen Union deren volle Unterstützung hat.”

Meinung

Der Ministerpräsident hat die schriftliche Zusage aller Parteiführer, dass er bei den Verhandlungen mit der Europäischen Union deren volle Unterstützung hat.

Auch der Oppositionsführer Vangelis Meimarakis bekräftigte die Unterstützung seiner Partei: “Die Nea Dimokratia hat in ihrer Geschichte immer wieder durch Taten bewiesen, dass sie die Interessen des Landes über alles andere stellt.”

Zudem einigten sich die Parteien darauf, eine Umstrukturierung der Staatsschulden zu fordern. Die rechtsradikale Goldene Morgenröte war zu dem Treffen nicht eingeladen worden. Die Kommunisten schlossen sich der gemeinsamen Haltung nicht an.

Dazu euronews-Korrespondent Stamatis Giannisis: “Alexis Tsipras hat fast sieben Stunden gebraucht, um die Unterstützung fast aller Oppositionsparteien zu bekommen, aber die Frage ist, ob er es schafft, seine europäischen Kollegen und Gläubiger zu überzeugen, die ihn Dienstagabend wohl nicht allzu freudig in Brüssel erwarten.”

Verfolgen Sie auch unseren Liveticker