Eilmeldung

Eilmeldung

Syriza: Tsipras will internen Machtkampf beenden - Referendum vorgeschlagen

Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras hat eine innerparteiliche Abstimmung über seinen umstrittenen Reformkurs vorgeschlagen. Auf einer Rede

Sie lesen gerade:

Syriza: Tsipras will internen Machtkampf beenden - Referendum vorgeschlagen

Schriftgrösse Aa Aa

Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras hat eine innerparteiliche Abstimmung über seinen umstrittenen Reformkurs vorgeschlagen. Auf einer Rede vor dem Syriza-Zentralkomitee schlug er dazu einen Sonderparteitag im September vor.

Sollte der linke Flügel auf seinem Nein zum Kompromiss mit den Geldgebern bestehen, sei auch ein parteiinternes Referendum am Sonntag denkbar.

Tsipras sagte: “Die erste linksgerichtete Regierung in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg wird entweder durch die linksgerichteten Abgeordneten getragen oder durch sie gestürzt, weil diese der Meinung sind, die Regierung sei nicht mehr linksgerichtet.”

Eine Entscheidung des Zentralkomitees über Tsipras’ Vorschläge wird frühestens in der Nacht erwartet.

Der Regierungschef hatte in der Rede seine Kehrtwende hin zu neuen Kreditverhandlungen und dem von den Kreditgebern geforderten Sparprogramm verteidigt. Er habe keine andere Wahl gehabt, als den neuen Verhandlungen zuzustimmen. Wer glaube, eine bessere Lösung zu haben, der solle es sagen, so Tsipras.