Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"Spectre": Sam Smith freut sich über den "Bond"-Song


le mag

"Spectre": Sam Smith freut sich über den "Bond"-Song

Mit Unterstützung von

Langsam aber sicher setzt sich das neue James-Bond-Puzzle zusammen. Hauptdarsteller? Na klar, Daniel Craig. Bond-Girls? Mindestens zwei: Monica Bellucci und Léa Seydoux. Titel? “Spectre”. Und einen Titelsong gibt es inzwischen auch schon: “Writing’s on the Wall” vom britischen Chartbreaker und Grammy-Gewinner Sam Smith.
Eine gefühlvolle, persönliche Ballade mit Streicheruntermalung.

“Ich habe versucht, so viel wie möglich von mir selbst in den Song zu stecken und ihn dann in ein Bond-Gewand zu hüllen, wenn Sie verstehen, was ich meine. Ich singe nun Mal Liebeslieder, so ist das bei mir. Und das wollte ich auch diesmal, einen gewaltigen Love Song singen.”

Sam Smiths Ballade wird mit Adeles Ohrwurm “Skyfall” verglichen, dem James Bond SOng von 20112, der mit Grammy und Oscar ausgezeichnet wurde.

Der 23-jährige Sam Smith fühlt sich schon jetzt auf dem Gipfel seiner Karriere. “Den Bond-Song zu schreiben ist enorm. Das gleich nach dem Debütalbum zu tun, ist noch eine Nummer größer und erklärt mein Leben in den vergangenen zwei Jahren. Ich hätte nie damit gerechnet. Ich fühle mich als Künstler sehr geehrt. Verkaufszahlen und Preise sind eine tolle Belohnung. Aber das Wichtigste für mich als Künstler ist Langlebigkeit. Und James Bond ist das Zeitloste, das man tun kann.”

Der neue James Bon feiert am 26. Oktober Weltpremiere und kommt am 5. November auf die deutschsprachigen Leinwände.

Einen Vorgeschmack gibt der Trailer:

Nächster Artikel

le mag

Italienische Ferien mit Dolce & Gabbana